roemisch 1

was

UNSERE ANGEBOTE


„Ehe man einen Fehler bekämpft, sollte man untersuchen, ob man seine Ursachen beseitigen kann.“
Luc de Clapiers Vauvenargues, Philosoph und Schriftsteller

 

IMPLEMENTIERUNG

Erfolgreiche Umsetzung des Dokumentationsvorhabens

Unsere Seminare sowie die Analyse- und Konzeptionsmodule bieten Ihnen eine gute Grundlage. Aber natürlich lassen wir Sie auch bei der Umsetzung nicht allein. Wir bieten Ihnen Beratung, Unterstützung und projektbegleitende Coachings an.

Nutzen Sie unsere Expertise für eine erfolgreiche Einführung und sparen Sie Zeit und Ressourcen.

Über vielen IT-Organisationen hängt die unzureichende IT-Dokumentation wie ein Damoklesschwert. Doch wie bekommt man die Dokumentation in den Griff und womit fängt man an?

Mit unserem bewährten Vorgehensmodell gelingt der Einstieg. Wir ermitteln mit Ihnen gemeinsam die erforderlichen Aufgaben, definieren Arbeitspakete und erstellen einen Projektplan. Natürlich begleiten wir Sie auch während des Projektes und übernehmen bei Bedarf die fachliche Projektleitung.

Rahmendokumente bzw. Vorgabedokumente (Leitlinien, Richtlinien, Konzepte u.a.) der Managementebene sind Dokumente mit allgemeinen Vorgaben und Normierungen. Sie sind elementarer Bestandteil einer ganzheitlichen Dokumentation.

Benötigen Sie beispielsweise ein Berechtigungskonzept, eine Architekturrichtlinie, ein Konzept für die Dokumentenverwaltung in SharePoint oder eine Richtlinie zur datenschutzkonformen Löschung personenbezogener Daten?

Mit unserer Expertise sowie Erfahrungen in der Erstellung zahlreicher Dokumente bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung bei der Erstellung von Rahmendokumenten bzw. Vorgabedokumenten Dies schließt auch die von Standards und ISO-Normen (ISO 27001, IT-Grundschutz, ISO 20000, ITIL u.a.) geforderten Referenzdokumente ein.

„A fool with a tool is still a fool“. Dieser Satz gilt auch heute noch. Trotzdem tappen Unternehmen nach wie vor in die Software-Falle und hoffen mit der Anschaffung eines Tools alle Dokumentationsprobleme zu lösen. Leider ist oft genau das Gegenteil der Fall – die Probleme verstärken sich noch.

Wir unterstützen Sie bei der Analyse Ihrer Anforderungen, bei der Evaluierung passender Tools und erstellen bei Bedarf die notwendigen Konzepte. Damit verhindern Sie die Schaffung von Insellösungen und können sicher sein, dass das neu eingeführte Tool Sie auch wirklich zielführend unterstützt.

Warum das Rad immer wieder neu erfinden? Für viele Themenbereiche können wir Ihnen auf Grund unserer jahrelangen Erfahrungen angepasste Vorlagen zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der Betreuung Ihres Dokumentationsvorhabens erstellen wir für Sie erforderliche Vorlagen. Damit sparen Sie nicht nur Zeit und Ressourcen, sondern können auch sicher sein die entsprechenden Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Wie alles Neue, verursacht auch der Aufbau der IT-Dokumentation initial einen nicht unerheblichen Mehraufwand. Im operativen IT-Betrieb fehlen jedoch meist Zeit und Ressourcen.

Nutzen Sie unsere jahrelangen Erfahrungen aus zahlreichen Projekten im IT-Umfeld und sparen Sie Zeit und Ressourcen. Wir ermitteln die erforderlichen Informationen und erstellen daraus für Sie die gewünschten Dokumente. Diese Vorgehensweise hat sich insbesondere bei der initialen Erstellung von Betriebshandbüchern und Verfahrensbeschreibungen sowie zur Aufnahme von IT-Prozessen bewährt.

Die von uns erstellten Dokumente können darüber hinaus als Vorlagen dienen.

Standards und Normen für die verschiedenen Managementdisziplinen fordern nicht ohne Grund die Festlegung von Verantwortlichkeiten. Dies trifft auch für das Dokumentationsmanagement zu. Denn die Pflege der IT-Dokumentation ist kein Projekt, sondern eine fortlaufende Aufgabe. Eine solche Aufgabe erfordert eine für die IT-Dokumentation verantwortliche Stelle (Dokumentationsmanager).

Wir coachen Ihren Dokumentationsmanager und bereiten ihn optimal auf die vor ihm liegenden Aufgaben vor.

Prüfer und Auditoren fordern eine Dokumentation anhand derer sie die Ordnungsmäßigkeit des IT-Betriebs bzw. die Wirksamkeit der von Standards und Normen geforderten Maßnahmen nachvollziehen können.

Wir kennen die Anforderungen gängiger Standards und Normen und prüfen Ihre Dokumentation hinsichtlich formaler und formal-inhaltlicher Anforderungen sowie hinsichtlich Nachvollziehbarkeit und Vollständigkeit. So können Sie sicher sein, dass Ihre Dokumentation keinen Anlass für Feststellungen bietet.

Der Erfolg des EInführungsprojektes für die IT-Dokumentation hängt maßgeblich davon ab, dass die neuen Vorlagen auch genutzt und die neuen Abläufe gelebt werden. Das funktioniert nur wenn diese allen auch bekannt und vertraut sind.

Die Schulung der Mitarbeiter ist daher eine Aufgabe, die Sie einplanen müssen und bei der wir Sie gerne unterstützen.

Aller Anfang kann leicht sein – nutzen Sie unser Starterpaket

Der Analyse- und Konzeptionsworkshop bzw. der QuickCheck ist abgeschlossen und die erforderlichen Aufgaben sind identifiziert. Doch im hektischen operativen IT-Alltag rücken Dokumentationsaufgaben schnell wieder in den Hintergrund. Und nach einem halben Jahr stellt man dann fest, dass sich nichts geändert hat.

Lassen Sie es nicht soweit kommen. Speziell für die ersten wichtigen Schritte haben wir unser Starterpaket entwickelt, das wir individuell auf Basis der Analyseergebnisse auf Ihre Anforderungen zuschneiden.

Ihr Vorteil:
} Die Ergebnisse des Analyse- und Konzeptionsworkshops werden direkt umgesetzt
} Sie sparen Zeit und kommen schneller zum Erfolg, denn wir stellen Ihnen angepasste Vorlagen und Entwürfe für Konzepte zur Verfügung
} Sie entlasten Ihre Mitarbeiter – diese können schrittweise die anstehenden Dokumentationsaufgaben übernehmen
} Sie können sicher sein, dass sich Ihr Dokumentationsvorhaben „in die richtige Richtung“ entwickelt

Gerne unterbreiten wir ein Angebot in einem persönlichen Gespräch. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 6047 950265 oder per Mail (info@dokuit.de).