Konsolidierung der IT-Dokumentation

Aufbau einer IT-Dokumentation

Auf Fileservern, SharePoint-Bibliotheken oder WIKIs sind oft Unmengen von Dokumenten abgelegt. Trotzdem fehlen wichtige Informationen bzw. Dokumente. Verschärft wird die Situation aktuell dadurch, dass viele Bereiche und Teams ihre eigenen Dokumenten-Silos aufbauen. 

Historisch gewachsene Strukturen entflechten

In vielen IT-Organisationen besteht die IT-Systemlandschaft aus einem über viele Jahre gewachsenen Geflecht verschiedener IT-Systeme. Den historisch gewachsenen Systemlandschaften entsprechend, besteht auch die IT-Dokumentation häufig aus zahlreichen und nicht strukturierten Dokumentationen, die verteilt in verschiedenen Ablagestrukturen liegen. 

Grafik Chaos der Dokumentationsfaktoren

Und da für die verschiedenen Aufgabenfelder der IT in den vergangenen Jahren immer mehr Fachanwendungen zur Aufgabenunterstützung entwickelt wurden, erfolgt die Erhebung der Informationen und deren Dokumentation zunehmend verteilt in diversen Systemen. Hierzu zählen etwa Anwendungen für Inventarisierung, Monitoring, Lizenzverwaltung, Softwareverteilung und Ticketbearbeitung..

Konsolidierung der Dokumentationslandschaft

Erschwerend kommt hinzu, dass verstärkt durch die veränderten Arbeitsweisen während der Corona-Pandemie die dezentrale Erstellung und Speicherung von Dokumentation zugenommen hat. Nicht selten sind etwa die Informationen für eine Anwendung verteilt an verschiedenen Orten wie im zentralen Filesystem, der Teams-Website des Projektteams, einem vom Team gepflegten WIKI und persönlichen OneNote-Notizbüchern zu finden.

Die Analyse und Konsolidierung der aktuellen Dokumentationslandschaft ist daher der erste wichtige Schritt. Hierin müssen alle für die Dokumentation verwendeten Anwendungen und Ablagesysteme einbezogen werden. Ziel der Ist-Analyse ist es, einen Überblick über den aktuellen Stand der Dokumentation und die verwendeten Dokumentationsabläufe und -verfahren zu erhalten. Darauf aufbauend können im nächsten Schritt die Anforderungsanalyse und die Konzeption der zukünftigen Struktur der IT-Dokumentation erfolgen.  

Hierbei können wir Sie unterstützen

Konsolidierung der aktuellen Dokumentationslandschaft und der Dokumentationsverfahren

Konzeption der zukünftigen IT-Dokumentationsarchitektur und der Dokumentationsverfahren

Identifizierung erforderlicher Maßnahmen zur Konsolidierung der Dokumentation

Migration bestehender Dokumentationen (auf Basis eines zu erstellenden Migrationskonzepts)

Gerne stellen wir Ihnen unser Vorgehen in einem Telefonat näher vor. Vereinbaren Sie ein Erstgespräch per E-Mail oder rufen Sie uns an.

Aus unserem Blog

Haben Sie dafür eine Vorlage? Diese Frage hören wir immer wieder. Dann versuche ich erst einmal herauszufinden, was der Kunde wirklich möchte …

„Welches Dokumentationstool empfehlen Sie denn?“, ist eine der häufigsten Fragen in unserer Beratungspraxis. Diese Frage suggeriert, dass mit einer einzigen Anwendung alle …

Nach oben scrollen