ziffer-07

IT-Kunden und -Lieferantendokumentation

It-Kundendokumentation

Die zunehmende Bedeutung der IT für die kundenorientierten Prozesse führt zu einer Zunahme der Anforderungen an das IT-Kundenmanagement und damit an die IT-Kundendokumentation. Das trifft sowohl für interne als auch für externe Kunden der IT-Organisation zu. IT-Organisationen nehmen zunehmend die Rolle eines Dienstleisters gegenüber ihren internen und externen Kunden ein. Gleichzeitig müssen sie ihre eigenen Dienstleister und Lieferanten steuern. Denn eine wesentliche Basis für die Leistungserbringung bilden, neben den IT-internen Prozessen, Lieferanten, die sichere Systeme und Dienstleistungen mit einer hohen Verfügbarkeit bereitstellen.

Beides erfordert eine Dokumentation, die es der IT-Organisation sowohl ermöglicht, ihre Rolle als Dienstleister zu erfüllen, als auch die eigenen Dienstleister anforderungsgerecht zu steuern.

Service Level Management gewinnt an Bedeutung

Eine wichtige Aufgabe des IT-Managements und der IT-Systemverantwortlichen ist die Koordination und Dokumentation der IT-Dienstleistungen sowie der damit verbundenen Prozesse. Sollen IT-Systeme sowie die darauf bezogenen Services kundengerecht bereitgestellt werden, dann müssen die IT-Services genau definiert und systematisch gegenüber den Kunden (etwa den Fachbereichen) kommuniziert werden.

Aufgaben des Service Level Managements sind die Festlegung und Dokumentation sowie die Vereinbarung von Servicevereinbarungen auf Basis von Service-Level-Agreements (SLAs). 

Sicherheit steht beim Lieferantenmanagement im Fokus

Viele Lieferanten haben Zugriff auf sensible Informationen und Daten einer Organisation. Wenn angemessene Sicherheitsvorkehrungen nicht getroffen werden, besteht das Risiko von Datenlecks, Datenschutzverletzungen oder unberechtigtem Zugriff auf vertrauliche Informationen. Auch die Abhängigkeit von externen Lieferanten für kritische IT-Services oder Komponenten kann zu Problemen führen, wenn diese Lieferanten ihre Dienstleistungen nicht erbringen können, da dies zu Betriebsunterbrechungen und Ausfallzeiten führen kann. Ein weiteres Risiko besteht darin, dass Lieferanten Software, Produkte oder Komponenten liefern, die Schwachstellen aufweisen, die von Angreifern ausgenutzt werden können. 

Die Sicherstellung von Informationssicherheit und Datenschutz im Lieferantenmanagement ist daher unerlässlich, was sich auch in entsprechenden Anforderungen an die Dokumentation widerspiegelt.

Hierbei können wir Sie unterstützen

Unterstützung bei der Konzeption und beim Aufbau der Service Level Management Dokumentation

Erstellung von Richtliniendokumenten zur sicheren Steuerung von Dienstleistern (u.a. gemäß  ISO 27001)

Unterstützung bei der Erstellung von Dokumenten für das Kunden- und Lieferantenmanagement

Gerne stellen wir Ihnen unsere Angebote in einem Telefonat oder einem Video Call vor.

Aus unserem Blog

Kürzlich erhielt ich eine typische Anfrage: Ein Kunde wollte mich mit der Erstellung seines „IT-Handbuchs“ beauftragen. Nun ist im Ausbildungsbereich ein IT-Handbuch …

Nach oben scrollen