Glossar

Von einer babylonischen Sprachverwirrung zu sprechen, wäre vielleicht übertrieben, aber von einer eindeutigen Verwendung der Begriffe sind wir im Bereich der IT-Dokumentation weit entfernt. So sprechen die einen von Konzepten, andere von Betriebshandbüchern und meinen eigentlich das gleiche. Umgekehrt gibt es sehr unterschiedliche Auffassungen, welche Inhalte ein IT-Konzept haben sollte. Ziel unseres Glossars ist es, einen Vorschlag zur Vereinheitlichung von Begriffsinhalten im IT-Dokumentations-Umfeld zu machen und einen Wegweiser durch den – Begriffsdschungel zur Verfügung zu stellen.

Handbuch

Ein Handbuch ist ein strukturiertes und gegliedertes Nachschlagewerk. Von besonderer Bedeutung ist dabei die systematische Gliederung. Hierzu enthalten Handbücher zwingend ein Inhaltsverzeichnis. Gebrauchsanleitungen für Benutzer

Informationen

Informationen sind Daten mit Bedeutung gemäß ISO 9000 (2014).

Installationsanleitung

Eine Installationsanleitung ist eine spezielle Form der Anleitung. Installationsanleitungen beschreiben wie ein System technisch aufgebaut ist, aus welchen Komponenten es besteht und wie diese Komponenten

IT Service Continuity Management

Vorrangige Aufgabe von IT Service Continuity Management (IT SCM) ist die Unterstützung des übergeordneten Business Continuity Management BCM), indem sichergestellt wird, dass jederzeit das definierte

IT-Betriebsdokumentation

Die IT-Betriebsdokumentation umfasst alle für die IT-Serviceerbringung erforderlichen Dokumente. Dies schließt die Dokumentation für den operativen IT-Systembetrieb, die IT-Prozessdokumentation, sowie die Dokumentation für das IT-Servicemanagement

IT-Compliance

Die Aufgabe von Compliance ist es sicher zu stellen, dass Gesetze und Richtlinien, aber auch freiwillige Kodizes eingehalten werden (Regelkonformität). Die Bereiche IT-Compliance und IT-Risikomanagement

IT-Dokumentation

Eine Dokumentation ist eine Zusammenstellung von Dokumenten zu einem definierten Sachverhalt in beliebiger Art und auf jeglichen Medium. Dies schließt auch die damit verbundenen Tätigkeiten

IT-Notfallmanagement

IT-Notfallmanagement hat gemäß BSI im wesentlichen zum Ziel, die Geschäftsfortführung durch Absicherung der Verfügbarkeit der IT-Services, der Anwendungen, der IT-Systeme und insbesondere der Informationen zu